Abstand zwischen Gerüst und Hauswand-Fassade

Die Bau-Bg sagt ganz klar, das der Zwischenraum zwischen Gerüst und Wand ( Hauswand/Fassade ) nicht mehr als 30 cm betragen darf, das hat mit der Sicherheit zu tun, bei einem größeren Abstand kann ein Arbeiter von Oben zwischen Gerüst/Wand nach Unten stürzen, das ist bei einer Abstandsgröße von bis zu 30 cm so nicht möglich.

Probleme gibt es meisten nur bei sehr "dicken" Wandaufbau, z.b. Gerüst wird passend zur Rohbauwand aufgebaut ( < 30 cm ), dann erfolgt der Aufbau der WDVS mit 20 oder mehr cm !!! das kann Probleme geben !

Aus diesem Grund ist bei Fassadenarbeiten ( WDVS und Klinker ) der Einsatz von Gerüstkonsolen zum Empfehlen, diese verringern die Öffnung zwischen Wand und Gerüst und können flexibel je nach Bedarf gesetzt/verschoben werden.